Weimaraner-Gütesiegel "5 Sterne für den Jagdgebrauch"
Mittwoch, 24.08.2016
5 Sterne für den Jagdgebrauch - Das Gütesiegel für den Weimaraner
Logo 5 Sterne für den Jagdgebrauch

Das Gütesiegel
Unsere Idee "5 Sterne für den Jagdgebrauch" ist ein Gütesiegel für jagdlich geführte Weimaraner.


Die Idee - woran erkennt man einen Spitzen-Weimaraner?
Ein Top-Jagdhund muss mehr mitbringen, als nur gute Prüfungsergebnisse. Prüfungsergebnisse geben zwar wichtige Hinweise auf die Leistungsfähigkeit. Grundlegend für die Einsatzfähigkeit im harten Jagdgebrauch sind jedoch die Wesensstärke und Eigenschaften, wie Laut und Raub-/Wildschärfe.


Was kann ein Weimaraner, der die VGP im 1. Preis bestanden hat, in der rauen Jagdpraxis leisten, wenn ihm die Wildschärfe fehlt? Kann man an Prüfungsergebnissen erkennen, ob ein Hund die Nervenstärke und Belastbarkeit mitbringt, die er in schwierigen Situationen braucht? Nein, leider nicht. Und genau hier setzen wir an.


Wesenstest für Belastbarkeit und soziale SicherheitIn Belastungssituationen zeigt sich das Wesen des Hundes

Grundlage für das Gütesiegel "5 Sterne für den Jagdgebrauch" ist ein spezieller Wesenstest. Mit diesem Test wird festgestellt, wie der Hund mit Belastungen umgeht und wie er sich in unbekannten Situationen verhält. Daneben wird auch die soziale Sicherheit gegenüber Menschen beurteilt, die gerade in der heutigen Zeit ein wesentliches Element der Wesensstärke darstellt.


Sterne für jagdliche Eigenschaften

Ein Weimaraner, der seine Wesensstärke und Belastbarkeit im Wesenstest für das Gütesiegel nachgewiesen hat, kann weitere Sterne für jagdlich wichtige Eigenschaften erhalten. Im Maximum können 5 Sterne vergeben werden.